Der Formarinsee ist wohl nicht zu unrecht zu den schönsten Plätzen Österreichs, zu dem dieser See auch 2015 gekührt wurde. Er ist ein natürlicher Hochgebirgssee der primär durch Schmelzwasser gespeist wird und keinen oberflächlichen Abfluss hat. Der Abfluss verläuft unterirdisch in einem Karsthöhlensystem das zum einen Teil in den Lech Fluss und zum anderen Teil in den Marulbaches fließt. Somit geht ein Teil des Wasser in die Donau und auch in den Rhein. Neben dem Flexenpass ist der Formarinsee wohl einer der bekanntesten Ausflugsziele im Lechquellengebirge das direkt auf der europäischen Wasserscheide liegt. Er ist eines der vielen Sehenswürdigkeiten am Arlberg.

Lage Formarinsee

Formarinsee - mit Roter Wand
Formarinsee – mit Roter Wand

Eingebettet liegt der Formarinsee (47.16754° N, 9.99123° E) am Fuße der Roten Wand, im Gemeindegebiet von Dalaas (Vorarlberg). Das Klostertal mit der Gemeinde Dalaas bildet die südlichen Genze des Lechquellengebirges. Die Freiburger Hütte ist knapp oberhalb des See. Die Formarinalpe liegt auch nur wenige Meter neben diesem Natursee und die Umgebung wird von dieser auch als Weidefläche für die Kühe genutzt. Das Zugertal streckt sich östlich vom See über den Ortsteil Zug bis nach Lech am Arlberg.

Anreise Formarinsee

Formarinsee - mit Freiburger Hütte im Hintergrund
Formarinsee – mit Freiburger Hütte im Hintergrund

Für die Anreise zu diesem Natursee mit dem ÖPNV gibt es den Ortsbus Lech. Die Bushaltestelle Formarinsee (47.17130° N, 9.99933° E) befindet sich nur wenige Gehminuten in nordöstlicher Richtung dieses Natursee. Dieser Wanderbus fährt während der Sommermonate in regelmässigen Abständen.

Der Formarinssee und die benachbarte Freiburger Hütte sind auch sehr beliebte Ausflugsziele für Mountainbiker, welche von Lech eine schöne Strecke auf einer, bis auf die letzten Meter, asphaltierten Privatstrasse haben.

Die Wanderung von Lech, entlang des Lech Bach, ist auch der erste Teil des Lechweges.

Dieser Hochgebirgssee liegt auch auf dem Höhenweg Etappe Göppinger Hütte zur Freiburger Hütte.

Eckdaten Formarinsee

Mit einer maximalen Tiefe von 17m, einer maximalen Länge von 500m und einer maximalen Breite von 40mm. Die Tiefe, somit auch die Länge und Breite, schwankt etwas und verringert sich immer wieder.

Rundwege – Wanderwege

Formarinsee - auf Wanderung um das Steinerne Meer
Formarinsee – auf Wanderung um das Steinerne Meer

Der Formarinsee liegt an der Strecke von mehreren Rundwegen.

  • der Lechquellenrunde – wandern am Weitwanderweg mit sechs Etappen und fünf Alpenvereinshütten
  • Spullersee – Gehrengrat – Steinernes Meer – Freiburger Hütte – Fomarinsee
  • Formarinalpe – Steinernes Meer – Freiburger Hütte

Eine Wanderung über den Formarinsee zur Freiburger Hütte, wo eine Stärkung mit Regionalen Produkte aus einer vorzüglichen Küche serviert werden, sollte bei keinem Besuch in Lech am Arlberg fehlen.

2 Idee über “Formarinsee

  1. Pingback: Göppinger Hütte zur Freiburger Hütte - Lechquellenrunde

  2. Pingback: Freiburger Hütte zur Ravensburger Hütte - Lechquellenrunde

Kommentare sind geschlossen.