Anreise

Die Anreise zu den Hütten der Lechquellenrunde ist auch mit öffentlichen Verkehrsmittel gut machbar - wie hier mit dem Ortsbus Lech Panorama

Wer sich gerne in der Natur aufhält sollte sich auch Gedanken über eine nachhaltige Anreise machen. Die Anreise mit dem ÖPVN ist wahrscheinlich auch die Bequemste Art des Reisens. Die Lechquellenrunde ist optimal an den öffentlichen Verkehr angeschlossen.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Lech

Westbahn

Die internationale Bahnverbindung über Bregenz nach Langen am Arlberg oder Innsbruck bis St. Anton am Arlberg verkehrt in regelmässigen Abständen. Von den beiden Bahnhöfen in St. Anton und Langen gibt es die Landbusse ins Ortszentrum von Lech-Zürs.

Landbus Klostertal / Arlberg

Von den Bahnhöfen geht der Landbus nach Lech. Die Anschlüsse sind sehr gut auf die Zugfahrpläne abgestimmt und so ist ein stressfreies Umsteigen möglich.

Ortsbus Lech

Der Ortsbus Lech ist optimal ausgebaut und wahrscheinlich die bequemste Art der motorisierten Fortbewegung.

Anreise mit dem Auto

  • Von Bregenz: Über die Arlbergschnellstraße nach Langen – Arlbergpass – Flexenpass – Lech
  • Von Bregenz: Über den Bregenzer Wald – Hochtannbergpass – Warth – Lech
  • Von Innsbruck: Inntalautobahn A12 – Landeck – Arlbergpass – Flexenpass – Lech

Die beste Parkmöglichkeit ist das Parkhaus Anger, direkt im Zentrum von Lech.